Über mich

Erstmal möchte ich ein paar Worte zu meiner Person verlieren, damit Ihr auch wisst mit wem Ihr es überhaupt zu tun habt. Ich möchte euch nicht mit einem Lebenslauf langweilen, deshalb nur in Kurzversion.

Ich bin Sarah Niemann, 32 Jahre jung und in Braunschweig geboren. Ich lebe auch schon immer in und um Braunschweig und werde meine geliebte Löwenstadt wohl auch niemals verlassen.

Gelernt habe ich vor vielen Jahren mal Kauffrau im Groß- und Außenhandel, arbeite mittlerweile seit mehr als 10 Jahren nebenberuflich in der Gastronomie, auf Messen und verschiedensten Veranstaltungen. 11 Jahren war ich hauptberuflich als kaufmännische Angestellte in einem Verlag tätig und habe mich nebenbei stetig weitergebildet. Vor nunmehr  4 Jahren habe ich vor der IHK die Prüfung zur Wirtschaftsfachwirtin erfolgreich abgelegt und habe nebenbei auch noch meinen Ausbilderschein gemacht. Und da ich ein bekennender Workaholic bin, habe ich nun im Januar 2013 auch noch ein nebenberufliches Studium zur Eventmanagerin begonnen und im März 2014 erfolgreich abgeschlossen. Daraus ist übrigens auch das Speed Dating entstanden.

Somit haben wir eine schöne Überleitung zu: „Wie alles begann…“

Ein Thema für meine Abschlussarbeit musste her. Es sollte etwas sein, was noch nicht jeder zweite Student durchgekaut hat. Kein Benefiz-Fußballspiel, keine Party oder ähnliches. Eben etwas spezielleres, etwas witziges…vielleicht etwas für Singles?!

Ich fragte somit Tante Google und kam nach einigen Sackgassen dann auf eine Speed Dating Seite. Gibt es so etwas in Braunschweig?

NEIN ☺ - schwupp, Thema gefunden!

Um aber über so ein Thema schreiben zu können, muss man natürlich auch Erfahrungswerte vorweisen. Also meldeten eine  Freundin und ich uns kurzerhand zu Recherchezwecken bei einem Speed Dating an. An einem Sonntag - Anfang des Jahres machten wir uns auf den Weg. Nach ca. 2,5 Stunden Stau und blödem Wetter kamen wir endlich an.

Ein bisschen versteckt im Hinterhof fanden wir den Eingang zur Bar. Uiii, große Bar. Einladend eingerichtet, aber wirklich riesig. Wir wurden zu reservierten Tischen im Eingangsbereich begleitet. Wir fanden dort ein paar bereits wartende Damen, zu denen wir uns gesellten. Nach und nach kamen sage und schreibe 3 Herren. Ich sollte evtl. erwähnen, dass wir 11 Frauen waren.

Der Love-Angel teilte uns nach einiger Wartezeit mit, dass wohl keine Herren mehr kommen würden. Wir konnten also wieder nach Hause fahren oder noch in 14-köpfiger-Runde ein „Gruppen-Date“ machen.

Wir beide aßen einfach nur noch eine Kleinigkeit und ich befragte nebenbei ein wenig den Love-Angel nach dem normalerweise stattfindenden Ablauf.

Nachdem ich einige Infos erhalten hatte, stand für mich nur eindeutig fest: Ich mache es definitiv anders! (Verlinkung zu „was macht den Unterschied?!“)

Übrigens habe ich nicht vorgehabt, mein geplantes, niedergeschriebenes Speed Dating wirklich stattfinden zu lassen…es sollte nur fiktiv geplant werden. Aber meine lieben Freunde überredeten mich, es in die Realität umzusetzen. Nur so konnte ich rausfinden, ob das überhaupt alles funktioniert was ich da geschrieben, recherchiert und gerechnet habe.

Also bin ich auf die Suche nach einer modernen, gemütlichen Bar gegangen und wurde in der Dean´s Nightbar schnell fündig. Die Idee kurz vorgestellt und schon hatte ich die Zusage, das erste Braunschweiger Speed Dating am 14.02.14 - passend zum Valentinstag -  dort stattfinden zu lassen.

Mit gerade mal 50 Flyern, 15 DIN A4 Plakaten, einer Facebook-Seite und einer ganz mageren Homepage (die mir mein Vater auf die Schnelle erstellt hat) ging es los. Gerade mal 2 Tage online, hatte ich bereits 5 Anmeldungen und einen ganz tollen Artikel in der Subway. Ein wirklich gelungener Start! Ein lieber Freund hat die Homepage innerhalb von ein paar Tagen noch ein wenig schöner gemacht und die Funktion der Online-Anmeldung eingerichtet.

Gewerbe schnell angemeldet und eine tolle neue Steuernummer gab es auch noch oben drauf.

Und nun läuft das Speed Dating … alle zwei Monate in Braunschweig, einfach so, ohne es jemals vorgehabt zu haben.

Durch viel Zuspruch, vielen lieben Worten meiner Teilnehmer, ganz toller Unterstützung meiner Freunde und Familie habe ich mich dazu entschieden, den nächsten Schritt zu gehen: Mehr Städte, mehr Angebote, neuer Name und neue Homepage. 

Aus www.speed-dating-braunschweig.de ist nun www.imnamenderliebe.com geworden.

Ich werde weiterhin mit ganz viel Herz und ganz viel Freude jede einzelne Veranstaltung planen und umsetzten. Für so viele tolle und interessante Teilnehmer, die jedes Dating mit einem Lächeln verlassen, mache ich gerne weiter.

Also bis ganz bald.

eure Sarah